Waltraud Röck-Svoboda Kontakt Über mich

Home   Aktuell   Galerie   Überblick   Shop

Suche Über mich Mag. Mag. Waltraud Röck-Svoboda

„Die Farben des Regenbogens

sind ein Geschenk des Schöpfers an die Menschen,

damit sie den Weg nach Hause finden.“







Kreativität   -   Psychotherapie   -   Spiritualität

Die Balance zwischen diesen Bereichen zu halten, bestimmt mein Leben.


Heilende Energien für innere und äußere Räume

Als Psychotherapeutin habe ich die Heilungsbilder meiner eigenen therapeutischen Prozesse in meinen Praxisräumen aufgehängt. Dadurch konnte ich eine für mich sehr wichtige Erfahrung machen.

Menschen, die in einer meist schwierigen Situation diese Räume betreten, sagen oft ganz spontan: „Als ich Ihre Bilder gesehen habe, habe ich gewusst, dass ich bei Ihnen richtig bin oder dass Sie die Richtige für mich sind!“

Die Harmonie in den Farben und Formen, in den Bildern und auch im Raum, überträgt sich offenbar in Sekundenschnelle auf die Anwesenden. Sie gewährt Schutz und unterstützt Heilungsprozesse  -  ein wieder Heil- und Ganz-Sein, ein Wieder-Erinnern an unseren Ursprung und den Grund unseres Hier-Seins.


„Die Malerei ist meine Form des Gebets“

Schon seit meiner Kindheit lebe ich in einer von Farben und Bildern bestimmten Welt - einer inneren und einer äußeren. Der kreative Prozess, das Malen, Fotografieren, Schreiben, Einrichten, Nähen, Kochen, Töpfern, … ist für mich eine Möglichkeit, beide Welten zu verbinden. Es ist für mich ein guter Weg das Innere im Außen sichtbar, (be-)greifbar und veränderbar (heilbar) zu machen. Es ist auch eine Form des Kommunizierens mit mir selbst und mit anderen.


Meine spirituelle Auseinandersetzung bestimmt meine künstlerische genauso wie meine therapeutische Arbeit. Die Verbindung mit einer größeren Kraft, die uns schützt, nährt und trägt, aus der wir alle gekommen sind und in die wir alle wieder zurückkehren werden, eröffnet dabei oft ungeahnte Möglichkeiten der Entwicklung und Heilung, die gerade in schwierigen Lebenssituationen von großer Bedeutung ist.


Die Bilder, Objekte und magischen Geschichten entstehen in einem Zustand der tiefen Einstimmung auf ein Thema, ohne direktes Konzept, oft ganz wie von selbst oder als Ergebnis eines umfassenden kreativen Wachstums- und Heilungsprozesses. Gerade dabei lassen sich oft unklare, ungeordnete, fragmentierte Einzelteile im Außen in eine neue Form und Ordnung bringen, ja zu einem neuen Ganzen zusammenfügen.


Durch meine Jahrzehnte lange intensive Beschäftigung mit Menschen, Kunst und Spiritualität bin ich in mir zur Gewissheit gekommen, dass niemand von uns jemals allein ist. Meine kreative und auch meine therapeutische Arbeit sind grundlegend von diesem Gedanken getragen.



„Wenn wir den Frieden in unseren Herzen finden,

manifestiert sich der Friede in der Welt.“


Erlösung - Christus Suche Nach oben